Kannst DU wirklich Ein großartiger Gitarrist werden?

von Tom Hess


Erlaubt mir eine kleine Story. Gitarrespielen fiel mir nie leicht, als ich jünger war. Ich hatte nichts von dem, was einige „Naturtalent“ nennen würden, zumindest habe ich nicht so gedacht. Als ich aufs College kam, um Musik zu studieren, war ich bereits seit vier Jahren aus der Highschool raus. Ich war ein durchschnittlicher Highschool-Schüler und befürchtete, dass ich auf dem College nicht gut sein würde, da das Arbeiten dort viel härter als in der Highschool sein sollte.

Am ersten Unterrichtstag auf dem College saß ich in meinem Musiktheoriekurs und bemerkte, dass der Raum komplett gefüllt mit anderen Studenten war, die Abschlüsse in Musik anstrebten. Ich fühlte mich eingeschüchtert, wissend, dass dort 50 andere Leute saßen, die bereits viel länger Klavier, Flöte, Geige oder Klarinette als ich Gitarre gespielt hatten. Tatsächlich konnten alle dieser Studenten gut Noten lesen und verstanden mehr von Musiktheorie als ich zu diesem Zeitpunkt. Später in dieser Woche ging ich zu meinem Musiktheorieprofessor und sprach mit ihm über meine Befürchtungen, dass ich vielleicht nicht gut genug in dem Kurs sein würde. Er sagte zu mir: „Die meisten Leute, die aufs College kommen, um Abschlüsse in Musik zu erhalten, schaffen es nie bis zum Abschluss. Einige versagen in den Musikkursen. Einige gehen und ändern ihr Hauptfach, weil sie realisieren, dass Musik einer der härtesten Abschlüsse ist, also entscheiden sie sich, etwas einfacheres als ihr Hauptfach zu nehmen (z.B. Wirtschaft, BWL, usw.). Weniger als 25% der Studenten in diesem Kurs werden ihr zweites Jahr auf dem College mit Musik als Hauptfach beenden.“. Ich muss sehr nervös gewirkt haben, als ich dastand und zuhörte. Er fuhr fort: „Diejenigen, die es schaffen und wahre Musiker werden, sind nicht immer die besten Spieler, nicht immer die intelligentesten Leute und auch nicht immer die Kreativsten. Nein. Die Studenten, die es schaffen, sind immer diejenigen, die ein bedeutendes Verlangen haben, welches über das der anderen hinausgeht. Sie haben die Beharrlichkeit und den unerbittlichen Antrieb, Musiker zu werden und eine hinter allem stehende solide Arbeitseinstellung. Dies sind diejenigen, die es tatsächlich schaffen.”

Es hat ein paar Tage gedauert, all das, was er gesagt hatte, in meinem Kopf sacken zu lassen. Ich war keiner von denen mit den besten Noten in der Highschool. Es gab andere Studenten, die zu der Zeit besser auf ihren Instrumenten waren, verglichen mit dem, was ich damals auf der Gitarre konnte. Als ich aufs College kam, konnte ich kaum Noten lesen! Aber ich war absolut davon überzeugt, dass ich das intensive Verlangen HATTE, ein wahrer Musiker zu werden (mehr als nur ein ganz ordentlicher Gitarrenspieler) und ich hatte die Beharrlichkeit und den Arbeitswillen auf meiner Seite. So langsam war ich sehr zuversichtlich, dass ich das wahr machen und die Abschlüsse in Musik bekommen könnte und dann weit darüber hinausgehen könnte, nur Gitarre zu unterrichten, nämlich meine eigene Musik zu schreiben, meine eigenen CDs zu veröffentlichen, meine eigene Plattenfirma zu gründen, und um die Welt zu touren. Ich wusste noch nicht, wie ich dahin kommen würde, aber ich ging Schritt für Schritt bis schließlich all dies passierte. Am Anfang des ersten Semesters waren etwa 50 Hauptfachstudenten in meinem Kurs. Zu Beginn des zweiten Semesters waren es weniger als 25. Als das dritte Semester begann, schrumpfte die Zahl auf 11. Am Ende von vier Semestern schlossen schließlich nur 6 dieser Leute ab, Mike Walsh (der andere Gitarrist in der HESS-Band) und ich waren unter den 6, die es schafften. Wir alle gingen danach auf verschiedene Universitäten, um den nächsten Abschluss in Musik zu erwerben. Alle von uns, die abgeschlossen hatten, besaßen eine starke Motivation und den Antrieb, exzellente Musiker zu werden. Es gab andere Studenten, die es nicht schafften, obwohl ich von ihnen dachte, dass sie extrem intelligent und kreativ und außerdem wirkliche gut auf ihrem Instrument waren, aber ihnen fehlten am Ende die entscheidenden Dinge: die Leidenschaft, der Antrieb und die bloße Entschlossenheit, alles durchzumachen.

Trending Articles:
10 Solutions For Musical Frustration
Discover 10 ideas that will help you solve guitar playing frustration.


How To Reach Guitar Playing Goals
Learn how to reach your goals for guitar with this free mini course.


20 Ways To Improve Guitar Playing
Learn 20 concepts that will help you become a better guitarist fast.

Es ist nun Jahre her, dass ich das College beendet habe. Ich habe die musikalischen Ziele erreicht, die ich mir damals gesteckt habe. DU kannst das auch schaffen. Du HAST Potential, das weit über das hinausgeht, was du bisher erreicht hast. Die meisten von euch haben wahrscheinlich keine Ahnung, wie groß ihr eigentliches Potential ist. Ich hatte über die Jahre eine Menge exzellenter Schüler. Aber diejenigen, die es in der Musik am weitesten gebracht haben (und die am glücklichsten über ihr Spiel sind), sind die Leute, die ich davon überzeugen konnte, dass WIR ALLE große Mengen an Potential besitzen. Alles, was wir brauchen, sind die richtigen Werkzeuge (an dieser Stelle kommt ein guter Lehrer ins Spiel), wir müssen lernen, sie richtig anzuwenden (an dieser Stelle kommt ein großartiger Lehrer ins Spiel) und wir müssen das Verlangen und die richtige Arbeitseinstellung haben, um es geschehen zu lassen (an dieser Stelle kommst DU ins Spiel!).

Regel Nummer 1: Versuche nicht, es dir selbst beizubringen. Lerne nicht nur, indem du dir kostenlose TABs und Unterweisungen aus dem Internet reinziehst. Wenn das alles wäre, was man braucht, um Erfolg zu haben, gäbe es heute auf der Welt Tausende von Rockstars. Sicher gibt es einige sehr gute Seiten, die wirklich Qualität bieten. Betrachte diese Dinge als Hilfe, aber du musst verstehen, dass sie niemals ein wirklicher Ersatz für einen großartigen Lehrer sein können.

Regel Nummer 2: Ein großartiger Spieler zu werden, ist ein langfristiger Prozess, der Tausende von Übungsstunden und viele Jahre des Lernens erfordert. Ohne einen Lehrer wird es viel zu lange dauern, deine Ziele zu erreichen. Ein guter Lehrer kann und sollte dir Jahre ziellosen Übens ersparen, indem er dir zeigt, WIE du deine Ziele schneller und besser erreichst. Bitte lies dazu meine früheren Artikel Die Auswahl Eines Lehrers und Brauchst du Wirklich Einen Lehrer?

Regel Nummer 3: Neben der Arbeit mit einem Lehrer musst du wissen, welche Schritte du selbst gehen musst, um der Spieler zu werden, der du sein willst (und kannst). Ich werden hier nicht wieder alle Dinge wiederholen. Lies bitte meinen Artikel Warum Bist du Kein Besserer Gitarrist? Er erklärt all die wichtigen Dinge, die, wie ich glaube, jeder Spieler tun sollte, um sein/ihr volles Potential zu erreichen, wenn du den Artikel also nicht gelesen hast, tu es jetzt.

Regel Nummer 4: Lüg dich nicht selbst an. Rede dir nicht ein, dass du wirklich die Zeit, den Aufwand und das Geld investierst, wenn du tief in dir drinnen weißt, dass du dies nicht tun wirst. Wenn du dich entscheidest, in dich selbst zu investieren und dich dem Erreichen deiner Ziele verschreibst, dann tu es! Halte durch bis die Ziele erreicht sind! Bleibe konzentriert, motiviert, diszipliniert und hungrig!

Regel Nummer 5: Nach „Angst“ ist Aufschub der größte Feind für deine Weiterentwicklung, wirklich die Ergebnisse zu bekommen, die du willst.

Die meisten Leute, die sich selbst als wirklich glücklich bezeichnen, sind diejenigen, die sich auf ihre Ziele zu bewegt haben. Sie sind diejenigen, die die entscheidenden Dinge getan haben, um die Ergebnisse zu bekommen, die sie im Leben wollten. Die meisten, die scheitern, haben nicht 100% ihrer Mühe investiert. Wo wirst du in einem Jahr sein? In drei Jahren? In fünf Jahren? In acht Jahren? In fünfzehn Jahren? Hoffentlich wirst du sagen können, dass du ‚glücklich’ bist.


 Find the best guitar lessons online.

© 2002-2017 Tom Hess Music Corporation