Die meisten Gitarristen sind komplett aus dem Gleichgewicht 

von Tom Hess


Die meisten Gitarrenschüler sind hinsichtlich der Fertigkeiten, die sie besitzen, komplett aus dem Gleichgewicht. Diejenigen von euch, die meine anderen Artikel gelesen haben, wissen, dass ich nichts davon halte, alle musikalischen Dinge oder eine Milliarde verschiedener Stile und Techniken zu lernen. Als Musiker und Komponist lege ich mich nur auf die Bewältigung der Fertigkeiten fest, die ich brauche, um meine Ziele zu erreichen. Als Lehrer bin ich verpflichtet, meinen Schüler dabei zu helfen, all die Dinge zu bewältigen, die sie brauchen, um ihre Ziele zu erreichen. In fast allen Fällen ist es nicht wichtig, alles über alles zu lernen. Es wäre schön, dies zu tun, aber dazu hat der Tag einfach nicht genug Stunden (oder das Leben Jahre), um all das zu bewältigen. 

Eine bedeutende Anzahl meiner Schüler hat bereits eine Weile gespielt/Musik studiert, bevor sie mit mir angefangen haben, zu arbeiten, und meist haben sie in der Vergangenheit bei mehr als einem Lehrer gelernt. In fast allen Fällen besitzen diese Schüler einige vielversprechende Fähigkeiten auf einigen Gebieten und auf anderen, sehr wichtigen, fehlen ihnen diese komplett. Das Problem ist nicht, dass sie ihnen auf diesem oder jenem Gebiet fehlen, sondern dass sie auf solchen Gebieten fehlen, die oft entscheidend (oder zumindest wichtig) sind, um ihre Ziele erreichen zu können. Das Schlimmste ist, dass sie oft weder merken, wie sehr ihnen die Fähigkeiten auf diesen Gebieten fehlen, noch dass sie wirklich verstehen, warum es für sie wichtig ist, auf diesen Gebieten gut zu sein. Es ist meiner Meinung nach die Aufgabe jedes Lehrers, seinem Schüler beizubringen, großen Wert auf diese Probleme zu legen und mit ihm auf regelmäßiger Basis daran zu arbeiten, die Lücke zu schließen und diese schwachen Stellen zu verbessern.  

Für euch Schüler, die das hier lesen: wenn ihr bereits mit einem Lehrer arbeitet, stellt sicher, dass er oder sie versteht, was eure Ziele sind. Wenn euer Lehrer ein guter ist, sollte er/sie mit euch an euren Schwachstellen arbeiten, wenn er/sie es nicht ist, es nicht kann oder will, dann sucht euch einen anderen. 

Das Gebiet, auf dem viele Schüler meistens am stärksten sind, ist die Technik und die schwächsten Gebiete sind Gehörbildung, Songschreiben und Improvisation. Songschreiben muss nicht unbedingt eines deiner Ziele sein, aber egal, was dein Ziel ist, Improvisation ist wahrscheinlich ein wichtiges Mittel, das du brauchst, um deine Ziele zu erreichen und sicher ist Gehörbildung ein entscheidender Teil aller möglichen Ziele.  

Musikalisch aus dem Gleichgewicht zu sein, kann aus zwei Gründen ein wirkliches Problem sein: 

  1. Deine Schwachstellen halten dich auf, weil du nicht fähig bist, das zu vollbringen, was du brauchst, ohne gut auf allen Gebieten zu sein, die nötig sind, um an deine Ziele zu gelangen.
  2. Die Gebiete, auf denen man stark ist, sind nicht brauchbar ohne all die anderen Fähigkeiten, die man gleichzeitig braucht. Das macht ein Gebiet, auf dem man allgemein sehr stark ist, nur mittelmäßig, weil die starken Gebiete nicht vollständig angewendet werden können.  

Hier ein Beispiel zum zweiten oben genannten Punkt.: Nehmen wir an, es ist das Ziel von jemandem, großartige Songs mit ebenso großartigen Lead-Gitarren-Parts zu schreiben. Nehmen wir also folgendes an: 

 

 Die Stärken dieser Person sind:   Die Schwächen dieser Person sind: 
 Lead-Gitarren-Technik  Musiktheoriewissen
 Ein gutes Vokabular an Akkorden  Gehörbildung
 Rhythmus-Gitarrenspiel  Improvisation
 Gespür für Melodie  Form (Struktur der Songs)

Es ist wahrscheinlich, dass diese Person kein Problem hat, einige gut klingende Akkorde zu finden, weil sie eine Menge Akkorde kennt, ABER wegen seinem/ihrem mangelnden Wissen darüber, wie Akkorde zusammen funktionieren (musiktheoretische Schwächen), dürfte es schwierig sein, konstant gute Akkordfolgen (Kombinationen von Akkorden) zu finden. Außerdem ist es ohne musiktheoretisches Wissen schwierig, Musik zu schreiben, die in einer Tonart liegt und welche die Tonarten flüssig

wechseln kann. Auch die Gehörbildung dieser Person ist schwach, somit dürfte es auch schwierig sein, Akkordfolgen in seinem/ihrem Kopf zu „hören“. Letztendlich zählt es nicht viel, dass diese Person viel über Akkorde weiß, weil die Schwächen die Fähigkeit, dieses Wissen anzuwenden, stark einschränken.  

Nehmen wir an, dass diese Person es schafft, einen Song zu schreiben und es nun an der Zeit ist, ein Gitarrensolo für den Song aufzunehmen/zu spielen. Er oder sie hat eine gute Lead-Gitarren-Technik und ein gutes Gespür für Melodie. Dies ist ein guter Beginn, aber mit schwachen Improvisationsfähigkeiten und einem schwachen Ohr (Gehörbildung) dürfte es schwierig sein, etwas zu schreiben, dessen Klang wirklich passend zum Song ist. Mit besserem musiktheoretischem Wissen ist es möglich, diese Lücke wenigstens teilweise zu schließen. ABER: die Person in unserem Beispiel ist schwach in Musiktheorie. Dies ist also ein weiteres klassisches Beispiel dafür, dass die starken Gebiete nicht wirklich wertvoll sind, wenn sie nicht richtig angewendet werden können. Sicher könnte diese Person einige wirklich schnelle Gitarrenparts spielen, die auch etwas melodisches Gefühl haben, aber was nützt das, wenn sie nicht wirklich zum Song passen? 

Die oben genannten Beispiele sind keine Übertreibungen oder Extreme, sie sind einfach nur zwei von vielen sehr verbreiteten Situationen, die einen beim Erreichen von Zielen und Zufriedensein mit der Musik wirklich stark einschränken. Die meisten Spieler sind aus dem Gleichgewicht und bleiben auf einer täglichen Basis zurück. Viele sind von ihren Stärken verführt und ignorieren ihre Schwächen, indem sie sich nur darauf konzentrieren, ihre starken Gebiete noch stärker zu machen. All das bringt einen noch mehr aus dem Gleichgewicht, frustriert noch mehr und entfernt einen noch mehr von der persönlichen musikalischen Glücksseligkeit. 


Want to study with me? Discover how you can take rock guitar lessons online.

Forward this article to your friends

© 2002-2017 Tom Hess Music Corporation