Wie man maximale Geschwindigkeit erreicht – Teil 1

 von Tom Hess


Das Ausmaß dieses Themas ist zu umfassend, um in einem einzigen Artikel behandelt zu werden. Nachdem ich Hunderte Bitten um Rat in Sachen Geschwindigkeitsentwicklung bekommen habe, scheint mir ein Artikel dazu längst überfällig. Fortgeschrittene Spieler zu Virtuosen zu schulen, ist für mich ein sehr lohnender und mit Freude verbundener Prozess (was es sicherlich für die meisten Lehrer ist, die weit fortgeschrittene Schüler lehren). 

Eine typische Frage von einem Schüler: Welche spezifische Strategie sollte ich anwenden, um eine bessere Geschwindigkeitsentwicklung anzugehen? 

Auch wenn meine Antwort von Person zu Person verschieden ist, je nachdem, was ich (unter anderem) über ihre aktuellen Fähigkeiten und Ziele weiß, empfehle ich gewöhnlich eine Variation der folgenden Strategie: 

Phase 1: Bestimme, wenn du eine neue Technik lernst, die maximale Geschwindigkeit, mit der du sauber spielen kannst (verwende dazu auf jeden Fall ein Metronom). Schreibe dir diese Geschwindigkeit in einem Übungsbuch auf.  

Phase 2: Übe mit 20-35% deiner Maximalgeschwindigkeit. Tu dies in fünf aufeinanderfolgenden Übungseinheiten. Widerstehe der Versuchung, währenddessen schneller zu spielen. Stelle sicher, dass alles weiterhin sehr sauber bleibt. Es darf in deinen Armen, Händen, Handgelenken, Schultern, Nacken, Kopf oder irgendwo anders KEINE übermäßige Anspannung auftreten. Gib darauf acht, dass du mit keiner Hand übermäßige oder unnötige Bewegungen machst. Für einige Gitarristen ist dieser erste Schritt sehr langweilig. Du MUSST in dieser Zeit geduldig bleiben (mit dir selbst und dem Prozess). Das ist absolut entscheidend! Wenn du diesen Schritt überspringst, trainierst du deine Hände eventuell zum falschen, inkompetenten und unwirksamen Spiel. Du entwickelst in dieser Phase die richtigen Muskeln für diese Technik. Wenn du gegenwärtig mit einem großartigen Gitarrenlehrer zusammenarbeitest, wird dein Fortschritt viel schneller, einfacher und besser sein, als wenn du dich bemühst, dies allein zu tun. Wenn du Phase 2 einmal bewältigt hast, kannst du dich Phase 3 zuwenden, aber nicht vorher! Ich habe zuvor gesagt, dass du diese Phase 5 aufeinanderfolgende Übungseinheiten lang ausführen sollst. Dies ist nur eine allgemeine Richtlinie, bewerte nach der 5. Stunde deinen Fortschritt. Wenn du diesen Schritt nicht gemeistert hast, übe weiterhin mit 20-35%, bevor du Phase 3 in Angriff nimmst.  

Phase 3: Übe mit 50% deiner maximalen Geschwindigkeit. Tu dies in 3 aufeinanderfolgenden Übungseinheiten. Achte wiederum darauf, dass alles sehr sauber bleibt. Spiele entspannt, ohne irgendwelche Anspannungen in Armen, Händen, Handgelenken, Schultern, Nacken, usw. Gib darauf acht, dass du mit keiner Hand übermäßige oder unnötige Bewegungen machst. Mache nicht weiter, bevor du diesen Schritt geschafft hast (es könnte länger als 3 Übungseinheiten dauern, gehe jedoch nicht zu Phase 4 über, bevor du nicht 3 Einheiten geübt hast.) 

Phase 4: Übe mit 60-65% deiner maximalen Geschwindigkeit. Tu dies in 3 aufeinanderfolgenden Übungseinheiten. Wiederum mit voller Entspannung und Sparsamkeit in den Bewegungen (keine unnötigen Bewegungen).  

Phase 5: Übe mit 80% deiner maximalen Geschwindigkeit. Tu dies in 5 aufeinanderfolgenden Übungseinheiten.  

Phase 6: Übe mit 85% deiner maximalen Geschwindigkeit, nur die nächste (1) Übungsstunde.  

Phase 7: Übe mit 90% deiner maximalen Geschwindigkeit, die nächsten 10 Übungsstunden. 

Phase 8: Hau rein! Gib Vollgas! (heißt: Spiele mit 100%), eine ganze Woche lang. 

Phase 9: Stelle nach dieser Woche fest, wo deine neue Maximalgeschwindigkeit liegt (sie wird höher sein als bei der ersten Messung in Phase 1).  

Phase 10: In dieser Phase wechselst du alle 3 Übungseinheiten folgendermaßen ab: Stunde 1 = 60%. Stunde 2 = 85%. Stunde 3 = 95%. Am Ende jeder Übungseinheit: Hau rein! (100%), einige Minuten lang. 

Messe einmal pro Woche deine neue Maximalgeschwindigkeit und passe die Geschwindigkeit deines Metronoms entsprechend an.  

Warnung: Spiele NIEMALS unter Schmerzen! Dies kann ernsthafte Verletzungen zur Folge haben. Das ist kein Witz, ich selbst kenne Leute, die Operationen an ihren Handgelenken und Armen durchführen lassen mussten! 

Wie man maximale Geschwindigkeit erreicht – Teil 2: Geschwindigkeitssteigerungs-Strategie 2 


Join me now and study electric guitar lessons online.

Forward this article to your friends

© 2002-2017 Tom Hess Music Corporation